Black is not a colo- *slap*!




When it comes to the question what my favourite colour is, I'll always answer "black". I don't know why, but since I was a little girl I was fascinated by how stunning and rich black looks. So it is no surprise that my fashion taste also incorporates a lot of black items.


Wenn man mich nach meiner Lieblingsfarbe fragt, antworte ich immer "Schwarz". Ich weiß wirklich nicht warum, aber schon als ich klein war, habe ich Schwarz immer als besonders eindrucksvoll wahrgenommen, da es eine Tiefe besitzt, die keine andere Farbe hat. Deshalb ist es keine Überraschung, dass sich auch in meinem Kleiderschrank eine Menge schwarzer Sachen herumtreiben.









I know, I know - summer is coming and with the sun hitting our faces we look into the deep spots of our wardrobes desperately looking for pastels and bold colours. But the one colour that's always acceptable is most definitely black. So when it comes to picking an outfit I can rely on my black items like nothing else.


Jaaaa ich weiß - der Sommer kommt und wenn die ersten Sonnenstrahlen unsere Gesichter treffen kramen wir nochmal ganz tief in unserer Kleiderkiste und suchen verzweifelt nach unseren pastellfarbenen und bunten Sommerteilen. Aber seien wir ehrlich: Die Farbe, mit der man nie falsch liegt ist Schwarz. Wenn ich also mal wieder vor der Frage stehe, was ich anziehen soll, kann ich mich immer auf meine klassischen schwarzen Klamotten verlassen.







What I like about this outfit is, that I can wear it to the office easily and comply with a business dress code but also feeling like myself with that little touch of young and feminine vibes. I love the boyish oversized blazer from Jobis in combination with the lace blouse from Karen Millen. The gorgeous detail on the neckline is also reflected in the heels from Guess.


An diesem Outfit mag ich besonders, dass ich es tagsüber im Büro tragen kann und damit den Anspruch eines Business Dresscode entspreche, ich mich aber trotzdem jung und feminin fühle und nicht wie die Graue Maus. Ich liebe meinen burschikosen Oversize-Blazer von Jobis in Kombination mit der sehr verspielten Spitzenbluse von Karen Millen. Außerdem passt das schöne Lochmuster am Kragen besonders gut zu den Schuhen von Guess.








But nothing completes an outfit like a nice handbag and watch do. As a constantly broke ass student but also hard-working woman with an alarming love for design and quality (Thank you, Grandma), I only have the money to invest in one of each. So I made sure to go with something black and gold, which will usually fit with all my other things and bought a Louis Vuitton Pochette Métis and a Maurice Lacroix.


Doch ein schönes Outfit ist nichts ohne eine schöne Handtasche und eine Uhr. Weil ich als Studentin natürlich chronisch pleite bin, aber auch sehr viel arbeite und eine "leichte" Obsession für Design und Qualität habe (danke dafür, Omi), habe ich nur das Geld für jeweils eine Sache der beiden Kategorien. Deshalb habe ich in eine klassische schwarze Louis Vuitton Pochette Métis und eine ebenfalls schwarze Maurice Lacroix mit goldenen Details investiert.




OUTFIT DETAILS

Jeans: LTB Lonia
Blazer: Jobis
Blouse: Karen Millen
Shoes: Guess (similar style)
Bag: Louis Vuitton Pochette Métis Empreinte Noir

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

MINIMAL BLOGGER TEMPLATES BY pipdig